Pornobilder, Aktfotografie und erotische Fotografie

Hier wird erklärt was Aktfotografie oder erotische Fotografie ist und wie Pornobilder entstehen und wie Wort nackt in anderen Dialekten heißt.

Was sind Pornobilder?

Pornobilder sind oft von nackten Frauen und nackten Männern, die Sex miteinander haben. Es gibt aber auch Pornobilder, wo nackte Mädchen alleine darauf zu sehen sind, meist beim Fingerspiel oder mit Sexspielzeugen, oder auch mit anderen Girls beim Lesbenspielchen. Auf Pornobildern oder auch Hardcore-Fotos sind eindeutig Muschi, was man dann Pinkshot nennt, und der Riemen zu sehen und auch bei manchen Kamera Einstellungen das Poloch und es wird Analsex praktiziert oder sich die Möse gerieben oder gefickt. Meist entstehen Pornobilder, wenn Pornofilme gedreht werden, es gibt aber auch Hardcore-Produktionen, wo nur die Pornobilder geschossen werden.

Aktfotografie und erotische Fotografie

Bei Aktfotos verhält es sich anders als bei Pornobildern, die Frau ist zwar auch nackt, was man dann als Vollakt bezeichnet, oder halbnackt, was man dann als Halbakt bezeichnet, aber man sieht nicht die Muschi dabei. Im Gegensatz zu Pornobildern bezeichnet man die Aktfotografie als künstlerische Fotografie und es muss zwischen Model und Fotograf ein gewisses Vertrauen herrschen, denn wer will schon gerne nackt vor jemand sein den er nicht leiden kann. Erotische Fotos sind ein Zwischending von Aktfotos und Pornobildern, auch hierbei ist das Model entblößt oder halbnackt, aber hier ist der nackte Körper mehr eine sexuelle Darstellung als wie künstlerisch dargestellt.

Das Wort Nackt

Für das Wort "Nackt" gibt es auch noch andere Bezeichnungen, wie ausgezogen, blank, bloß, entblößt, entkleidet, hüllenlos, kleidungslos, pudelnackt, splitternackt, unbedeckt, unbekleidet oder unverhüllt.

In den Dialekten wird das Wort nackt anders ausgesprochen, der Kölner sagt nackelig anstatt nackt und der Sachse sagt naksch und der Schwabe nagged.